Hernienchirurgie – Chirurgische Praxis Prof. Dr. Lutz Schneider

Chirurgie Schneider betreut und berät Patienten in und um Heidelberg in unserer Praxis im Gesundheitszentrum Salutem. Einen Fachschwerpunkt der Praxis bildet dabei unter anderem die Hernienchirurgie. Hierbei befasst sich das Praxisteam unter der Leitung von Prof. Dr. Schneider insbesondere mit Nabelbrüchen sowie Leistenbrüchen, die nach individuellen Therapien verlangen. Nicht immer ist dabei eine Operation zwingend nötig. Wie genau vorgegangen wird, wird im Rahmen einer umfassenden und qualifizierten Diagnose festgelegt und mit dem Patienten genauer besprochen. Sie können sich dabei auf ein kompetentes und freundliches Praxisteam verlassen, das Ihnen in dieser Zeit zur Seite steht.

Hernienchirurgie direkt in Heidelberg – weiteres Leistungsspektrum im Überblick

Durch seine langjährige Tätigkeit und Erfahrung an der Chirurgischen Universitätsklinik Heidelberg kann Prof. Dr. Schneider mit der erforderlichen Kompetenz aufwerten, wenn es um unterschiedliche chirurgische medizinische Leistungsbereiche geht. Hierbei stehen neueste Erkenntnisse aus der modernen Medizin im Mittelpunkt und werden ergänzt um eine freundliche und professionelle Beratung, wobei der Patient klar im Mittelpunkt steht. Einen wichtigen Bereich nimmt hier auch die Hernienchirurgie ein, die nach einer individuellen Diagnose und Therapie verlangt, um den Patienten erfolgreich unterstützen zu können. Eine vertrauenvolle und diskrete medizinische Beratung wird hier kombiniert mit einem breit gefächerten chirurgischen Leistungsspektrum, das sich in der Praxis folgendermaßen zusammensetzt:

  • Hernienchirurgie
  • Venenchirurgie
  • Handchirurgie
  • Proktologie
  • Allgemeine Chirurgie
  • Chirurgie der Körperoberfläche

Hernienchirurgie – was versteht man eigentlich unter Hernien?

Hernien sind den meisten umgangssprachlich auch als Gleitbrüche oder Weichteilbrüche bekannt. Dabei darf aber keine Verwechslungsgefahr mit klassischen Brüchen wie dem Knochenbruch entstehen. Bei Hernien entsteht vielmehr eine Art Durchbruch im Bindegewebe wodurch mitunter Organe oder auch Bauchfell nach außen dringen können Dadurch entsteht eine sichtbare Ausstülpung auf der Körperoberfläche des betroffenen Körperbereichs. Vor allem die Bauchregion aber auch Leistengegen sind davon betroffen. Hier spricht man dann von einem Nabelbruch und Leistenbruch. Hinzu kommen außerdem sogenannte Narbenhernien, die bei chirurgischen Operationen vor allem im Bauchbereich entstehen können, wenn es Probleme beim Abheilen der OP Narbe gibt.

Nabelbruch

Prädestiniert für einen sogenannten Nabelbruch sind insbesondere Menschen mit Übergewicht. Aber auch durch eine Schwangerschaft kann eine solche Hernie entstehen. Weiterhin kommt es oftmals durch eine hohe Belastung wie schweres Heben zu einer Nabelhernie. Gleiches gilt bei starken und regelmäßigen Hustenanfällen.

Während bei Kindern ein Nabelbruch oft ohne Therapie verheilt, ist bei Erwachsenen in vielen Fällen eine Operation nötig. Vor allem, um spätere Komplikationen rechtzeitig verhindern zu können. Dies Bedarf aber nach einer individuellen Einschätzung durch den Chirurg. Beispielsweise durch ein Tastuntersuchung der auch einen Ultraschall.

Leistenhernie

Die Leistenhernie oder auch de sogenannte Leistenbruch ist ein Krankheitsbild das vor allem für männliche Patienten relevant ist. Frauen und Mädchen hingegen sehen sich eher selten mit diesem Phänomen konfrontiert. Der Leistenbruch entsteht dann, wenn Schichten der Bauchwand den Leistenkanal sozusagen durchbrechen und eine Schwellung sowie Schmerzen Bereich der Leiste entstehen. Die Schwachstelle im Bereich der Bauchwand kann angeboren aber auch erworben werden. Zum Beispiel durch starken regelmäßigen Husten oder auch heftige Druckbelastung des Bereichs durch Niesen, Pressen beim Stuhlgang und schweres Heben. Auch Übergewicht kann einen Leistenbruch begünstigen. Das gilt ebenso für Bindegewebeerkrankung.

Eine Operation ist bei einer Leistenhernie oft nötig. Vor allem dann wenn starke Symptome vorhanden ist. Verläuft dieser hingegen vorerst ohne Schmerzen, kann die Hernie zunächst auch nur begutachtet du beobachtet werden, ehe weitere Maßnahmen erforderlich sind.

Individuelle Therapiekonzepte bei Hernien

Eine Operation ist in der Herneinchirurgie ein gängiges Mittel. Das ist vor allem dann der Fall, wenn Patienten unter starken Schmerzen leiden. In dem Fall ist ein Eingriff oft unvermeidlich,insbesondere auch um die Lebensqualität für den Patienten wieder zu steigern und weitere Komplikationen frühzeitig zu verhindern.

In vielen Fällen kommt aber auch durchaus das „watchful waiting“ Prinzip zum Einsatz, um die Hernie zunächst beobachten zu können und weitere Maßnahmen besser abzuschätzen. Das gilt vor allem dann, wenn Leistenbruch und Nabelbruch bis dato symptomlos verlaufen. Insgesamt lässt sich sagen, dass in der Hernienchirurgie vor allem individuelle Therapiekonzepte gefragt sind, die von Patient zu Patient stark variieren können. Wir klären das in einem persönlichen Gespräch in der Praxis.

Unkomplizierte Kontaktaufnahme – klären Sie erste Fragen gemeinsam mit uns

Haben Sie mit einem Nabelbruch, Leistenbruch oder weiteren Hernien zu kämpfen und wünschen sich zügig medizinische Unterstützung durch eine Praxis, die sich auf chirurgische Leistungen spezialisiert hat? In Heidelberg ist die Praxis Schneider und Team dann sicherlich eine geeignete Anlaufstelle, um sich erste medizinische Beratung einzuholen und Fragen zu Therapieoptionen und mehr mit echten Profis zu klären. Die Praxis unter der Leitung von Prof. Dr. Schneider kann die nötige Expertise beten, de Sie bei einer modernen chirurgischen Behandlung erwarten. Sie können sich unkompliziert mit uns in Heidelberg in Verbindung setzen. Das gelingt einfach und flexibel telefonisch aber auch durchaus über unseren E-Mail Kontakt.

Die Praxis bietet täglich von Montag bis Freitag Sprechzeiten. Sowohl Vormittags als auch bis in den späten Nachmittag. Zur Terminvereinbarung setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung.

Hernienchirurgie – Expertise für Ihre Gesundheit

Bei Hernien ist eine individuelle Therapie gefragt, die zum Krankheitsbild und Patient passt. Ob Nabelbrüche oder Leistenhernien – eine medizinische Beratung ist dringend gefragt, um spätere Komplikationen frühzeitig abwenden zu können. Nicht immer ist im Bereich der Hernienchirurgie dabei eine Operation zwingend nötig. Wir klären gemeinsam, ob das auch in Ihrem Fall so ist, beziehungsweise welche Therapie nötig ist, um bei Schmerzen und Unannehmlichkeiten Abhilfe leisten zu können. Gerne steht Ihnen unser Praxisteam in Heidelberg hierbei zur Seite.

Für weitere Informationen rund um unser Leistungsspektrum klicken Sie bitte hier

Kontaktieren Sie uns